logo Pg Retztal

Da die Ausgangssperre ( 21 Uhr bis 5 Uhr) nach heutigem Stand auch über die Weihnachtsfeiertage gilt, müssen wir dafür Sorge tragen, dass alle Christmetten zeitlich so enden,
dass jede und jeder um 21 Uhr wieder Zuhause ist. D.h. dir für 22 Uhr geplanten Metten können damit nicht stattfinden.  
Wir haben zeitlich keinen großen Spielraum und eine optimale Lösung ist wohl kaum zu finden.

Veränderungen an Hl. Abend von Uhrzeiten, Ort und auch Streichungen:

Christmette in Zellingen wird von 22 Uhr auf 19Uhr vorverlegt

Christmette in Himmelstadt findet um 19:30 Uhr in der Pfarrkirche statt.

Christmette in Retzbach um 22 Uhr entfällt.

Christmette in Retzstadt um 22 Uhr entfällt.

Alle Gottesdienste an Weihnachten waren mit Anmeldungen in den jeweiligen Büros - Es ist nicht mehr möglich sich anzumelden.
Wir bitten um ihr Verständnis.

» Alle Livestream Zeiten

Mit Blick auf Silvester und Neujahr haben wir entschieden:
Zum Jahreswechsel wird für alle 5 Gemeinden an Silvester um 17 Uhr ein Gottesdienst in der Wallfahrtskirche ohne Gottesdienstbesucher gefeiert, der im Livestream übertragen wird.
Dabei wird auch die Kreide für die Sternsinger gesegnet.
Alle anderen in den Gemeinden geplanten Gottesdienste für Silvester und Neujahr entfallen. Dies betrifft  Zellingen, Duttenbrunn, Himmelstadt und Retzstadt.
Da die Staatsregierung gerade auch für diese 2 Tage die Aktivitäten völlig herunterfahren will, legt sich diese Entscheidung nahe. Gerade auch, weil wir wissen, dass die Livestreamgottesdienste gut angenommen werden.
Neujahr wird um 18.00 Uhr im Livestream übertragen inkl. der Neujahrsansprache von Bürgermeister Stefan Wohlfart, Bundestagsabgeordneter Alexander Hoffmann und Dekan Albin Krämer.
Die Neujahrsgottesdienste finden in den Gemeinden nicht statt, dies betrifft Zellingen und Retzstadt.

» Alle Livestream Zeiten


Vor über 2000 Jahren reichte ein kleiner Stall mit einer Krippe voll Heu, Abseits von Bethlehem.
Die Herbergen belegt, die Straßen leer. 

Wir wünschen Ihnen, Ihren Familien, Freunden und Bekannten, Ihren Nachbarn und Verwandten 
ein schönes, vielleicht intensiveres Weihnachtsfest, mit der Rückbesinnung auf das Kind in der Krippe.
Wir wünschen Ihnen schöne Telefonate oder gar Videokonferenzen.
Wir wünschen Ihnen Zeit für Weihnachtsbriefe und Lieder vor dem Christbaum.
Wir wünschen allen Pflegekräften, Ärzten und allen, die an Weihnachten arbeiten müssen, den Geist, der sie bei Kräften hält.

Bleiben Sie Gesund
und spüren Sie Gottes Segen

 

­