logo Pg Retztal

Wir laden Sie herzlich ein:

- unsere Kirchen zu besuchen: verweilen Sie im Gebet. Sie finden Anregungen und Impulse. Halten Sie bitte Abstand!

- Live Stream - Gottesdienste

Geplant ist, dass wir einen Livestreamgottesdienst feiern. Der nächste wird voraussichtlich am Sonntag, 14. Juni 2020 sein. Die genauen Termine fnden Sie dann jeweils auf der Homepage und im Mitteilungsblatt.

Zur Zeit prüfen wir die technischen Möglichkeiten für eine dauerhafte Lösung.


Für die öffentlichen Gottesdienste in der Kirche und im Freien gilt (Stand 28.05.20)

1. Bringen Sie einen Mund-Nasen-Schutz mit!

(Ohne diesen dürfen Sie die Kirche nicht betreten!)

2. Nutzen Sie den ausgewiesenen Eingang und befolgen Sie die Anweisungen der Ordner.

Sie bekommen Ihren Sitzplatz zugewiesen.

3. Es wird Ihnen angeboten, sich die Hände am Eingang zu desinfizieren.

4. Bringen Sie Ihr eigenes Gotteslob mit.

5. Halten Sie immer 2 m Abstand - beim Eintreten, bei den Plätzen, beim Hinausgehen.

6. Wer krank ist, sollte bitte zuhause bleiben.

7. Die Emporen bleiben geschlossen (Ausnahme: Organist).

Die Pfarrbüros der PG ́s Retztal und Frankenapostel
Ab dem 15.6. werden wir in den vier Pfarrbüros wieder Öffnungszeiten anbieten.
Diese gelten erstmal bis auf weiteres.
Bitte beachten Sie, dass in Zellingen und Himmelstadt die Öffnungszeit im Pfarrheim bzw.im Pfarrzentrum statt finden wird.
Bitte an einen Mund-Nasen-Schutz und an dennötigen Abstand denken.

Zellingen/Duttenbrunn:
Pfarrheim: Mittwoch 15:00 - 17:00 Uhr
weitere Kontaktmöglichkeit 09364 / 9974
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Himmelstadt:
Pfarrzentrum: Mittwoch 8:30 - 10:30 Uhr
weitere Kontaktmöglichkeit: 09364 / 811481
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Retzbach:
Pfarrbüro: Dienstag 9:00 - 11:30 Uhr
weitere Kontaktmöglichkeit: 09364 / 9930
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Retzstadt:
Pfarrbüro: Donnerstag9:00 - 10:30 Uhr
weitere Kontaktmöglichkeit: 09364 / 814371
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bleiben Sie gesund und Gottes Segen.

 

Beerdigungen

Hier erfahren Sie im jeweiligen Fall vom Bestatter die geraden aktuellen Möglichkeiten.

Bis auf weiteres finden die Beerdigungen nur am Grab statt. Für die Beerdigungen ab Pfingsten gibt es die Möglichkeit das Requiem in einem der folgenden Werkttagsgottesdienste mitzufeiern. Die weiteren Seelengottesdienste können dann mit dem zuständigen Pfarrbüro vereinbart werden.

Für die bis jetzt noch nicht gefeierten Requien werden wir in den jeweiligen Gemeinden einen Termin vereinbaren. Die betroffenen Familien werden von uns darüber informiert.

 

Tauftermine

vereinbaren wir gerne ab Juni. Die Feiern finden im Familienkreis statt und die Termine werden vorläufig nicht veröffentlicht, da ganz bewusst nur der Familienkreis bei der Feier dabei sein kann.

 

Wallfahrten und Bittprozessionen

sind bei auf weiteres untersagt. Das gilt auch für die Prozession an Fronleichnam.

 

Wallfahrtstage im September

wie wir diese feiern und gestalten können, kann heute leider noch nicht gesagt werden.

 

Ich danke Ihnen im Namen des Pastoralteams für Ihr Verständnis,
dass wir nur Schritt für Schritt den weiteren Weg in dieser für uns allen ungewöhnlichen Zeit gehen können.

Albin Krämer, Dekan

 

Viele besuchen die Kirchen und verweilen dort im Gebet, sind dankbar für die Anregungen und Impulse, die sie dort finden.

Dennoch vermissen wir das gemeinsame Beten, Singen und Feiern in der Kirche. Das Pastoralteam versucht dazu eine Form zu finden, die in dieser Zeit gut möglich ist.

Eucharistiefeier:
Wir können Ihnen ab sofort die Möglichkeit eröffnen bei den Gottesdiensten (Eucharistie) mit geschlossener Kirche teilzunehmen und mit zu feiern.
Da dies im Moment nur in einer kleinen Runde von ca. 5 Personen möglich ist, melden Sie sich bitte vorher im Pfarrbüro an, wenn Sie daran Interesse haben.

Mit den Pfarrgemeinderatsvorsitzenden haben wir vereinbart, dass jede Gemeinde nach Möglichkeiten suchen kann, um z.B. im Freien Gottesdienste zu feiern.
Dies ist zur Zeit bis 50 Personen möglich. Sprechen Sie bitte die jeweils Verantwortlichen in Ihrer Gemeinde an. Für Ideen sind alle dankbar.

 

Pfingstspende für die Arbeit von Renovabis

In diesen Monaten wird uns in einem Ausmaß wie nie zuvor bewusst, wie wertvoll Gemeinschaft ist – in der Familie, im Freundeskreis, vielfach auch im kirchlichen Leben! Kirchliche Solidarität erbittet in diesen Tagen das Osteuropa-Hilfswerk Renovabis. Denn die Folgen des Corona-Virus treffen auch die Renovabis-Pfingstaktion. Die Pfingstkollekte ist eine wesentliche Säule der Renovabis-Projektarbeit. Aber durch die weiterhin starken Beschränkungen des öffentlichen Lebens sind kaum Veranstaltungen in unseren Gemeinden möglich und die Zahl der Gottesdienstbesucher bleibt eingeschränkt.

Dennoch geht die Arbeit in den zahlreichen Hilfsprojekten weiter. Menschen in der Ukraine, dem Beispielland der diesjährigen Pfingstaktion, aber auch in zahlreichen anderen Ländern Mittel-, Ost- und Südosteuropas, sind auf unsere Solidarität angewiesen.

Bitte unterstützen Sie die Kollekte großzügig oder spenden Sie Ihre Kollekte direkt an Renovabis.

Renovabis e.V. - Bank für Kirche und Caritas eG - IBAN: DE94 4726 0307 0000 0094 00 BIC: GENODEM1BKC


Spendenaktion des Freundeskreises für unsere Partnerdiözese Obidos 

Spendenaktion für Obidos 

 

Absage der Ferienfreizeit und Taizé fahrt 2020
Liebe Kinder, liebe Jugendliche und liebe Eltern, wir lieben unsere Ferienfreizeit und auch die Taizéfahrt!
Das Gefühl eine Woche Freiheit, Spaß, Sorglosigkeit und gemeinsamen Glauben mit Freunden verbringen zu dürfen, bringt uns Teamer, aus den verschiedenen Pfarreien jedes Jahr immer wieder zusammen. Egal, ob aus Duttenbrunn, Himmelstadt, Retzbach, Retzstadt oder Zellingen, wir Teamer geben für euch unser Bestes und das schon seit mehreren Jahren.
In diesem Jahr müssen wir aber schweren Herzens eine Ausnahme machen und die Freizeiten aufgrund der Corona-Pandemie absagen. Die aktuell immer noch angespannte Situation in der Gesellschaft, die Einschränkungen in den Schulen und bei Vereinen, sowie die Vorschriften für die bisher geöffnetenen Geschäfte zeigt, dass mit diesem Virus und der damit verbundenen Situation nicht leichtfertig umgegangen werden darf. Wir Teamer, haben uns in Rücksprache mit dem zuständigen Pastoralteam darauf verständigt, dass eine Durchführung der Ferienfreizeit und der Taizéahrt im Jahr 2020, unter diesen Umständen nicht möglich ist. Wir hoffen, dass diese Entscheidung von allen Betroffenen nachvollzogen und mitgetragen, werden kann.
Wir wünschen euch A L L E N G E S U N D H E I T und behaltet euren T E A M G E I S T und F R O H S I N N, sodass wir hoffentlich, 2021 gemeinsam wieder auf Fahrt gehen können.
Eure Ferienfreizeit-Teamer, das Organisationsteam der Taizéfahrt und Gemeindereferentin Martina Röthlein


Weiter gilt, wie bereits veröffentlicht:

Informationen zum kirchlichen Leben

in den Pfarreiengemeinschaften der Frankenapostel (Zellingen, Himmelstadt, Duttenbrunn) und Retztal (Retzbach, Retzstadt)

Unsere Kirchen sind zu den bisher gewohnten Öffnungszeiten weiterhin geöffnet. Sie sind ein Ort der Stille und laden zur Besinnung ein. Gebete und Impuls liegen auf und hängen aus. Halten Sie bitte Abstand zueinandern! Die geplanten WortGottesFeiern finden nicht statt. Die dafür vorgesehenen Intentionen werden im nächst möglichen Gottesdienst mit gefeiert. Die vorgesehenen Intentionen für Retzstadt werden im Gottesdienst in Retzbach mit gefeiert. Ich darf Sie ermutigen, sich in Ihrer Wohnung an den Sonn- und Feiertagen Zeit zu nehmen, um die Gegenwart Gottes zu feiern und ihn um Trost, Ermutigung und Vertrauen in das Leben zu bitten. Hilfen für das Gebet Zuhause finden Sie auf der Homepage oder auch in unseren Kirchen.

An den Sonntagen wird aus der Pfarrkirche Retzbach um 10.30 Uhr ein Gottesdienst im Internet gestreamt. 
Die Übertragung beginnt jeweils um 10.20 Uhr.
Wir werden versuchen, die Livestream Gottesdienste auch dann zu feiern, wenn es bereits wieder öffentliche Gottesdienste geben wird.
Sicher sind die Übertragungen am 10.5. in Retzbach um 10:30 Uhr.

Ebenso verweisen wir auf die täglich durch das Bistum Würzburg gestreamten Gottesdienste im Internet (www.bistum-wuerzburg.de).

Die Pfarrbüros in diesen Gemeinden sind während dieser Zeit für den Publikumsverkehr geschlossen, aber telefonisch während der bekannten Öffnungszeiten oder per E-mail erreichbar:

Zellingen und Duttenbrunn: 09364 / 9974; Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;

Himmelstadt: 09364 / 811481; Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;

Retzbach: 09364 / 9930; Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;

Retzstadt: 09364 / 814371; Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Seelsorgerinnen und Seelsorger sind ebenso über diese Nummern zu erreichen.


Werfen Sie auch einen Blick in unsere.




Krisen / Sorgentelefone

Viele Menschen sind verunsichert und sorgen sich. Allen die einen Rat, Trost, Zuspruch oder Unterstützung suchen stehen zahlreiche Angebote zur Verfügung.

Sorgentelefon der Caritas Main-Spessart
09352 843-142
www.caritas-msp.de 
Während der Öffnungszeiten von 9 - 12 Uhr und 13 - 16 Uhr stehen die Berater unter der Telefonnummer 09352/843-142 zum Gespräch bereit.

Kirchliche Jugendarbeit
Du magst mal mit jemandem außerhalb deiner Familie oder Freundeskreis quatschen oder ernsthafte Fragen oder Probleme besprechen?
Wir sind für dich #ansprechbar! Unter 0931/38663033 erreichst du werktags zwischen 9 und 16:00 Uhr jemanden aus der Kirchlichen Jugendarbeit, der sich gerne mit dir unterhält!

Krisentelefon für Familien
Wir sind für Sie telefonisch da. Wir hören zu, können Sie emotional unterstützen, Ihnen für konkrete Situationen einen Rat geben und gemeinsam nach einer Lösung suchen.
Sie erreichen uns immer von Montag bis Freitag von 9.00 – 12.00 und 13.30 – 16.00 Uhr unter der Nummer 09353 793-1333
Gerne können Sie auch eine Mail schreiben, wir rufen Sie gerne zurück: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen
080000 116 016
www.hilfetelefon.de

Hilfetelefon sexueller Missbrauch
0800 22 55 530
www.anrufen-hilft.de

Kinder- und Jugendtelefon
116 111
www.nummergegenkummer.de

Beratung für Männer
www.männerberatungsnetz.de
hilft bei der Suche nach Beratung und Unterstützung für Jungen, Männer und Väter.

Ökumenische Telefonseelsorge
0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222
www.telefonseelsorge.de

Sucht- und Drogenhotline
01805 31 30 31
www.sucht-und-drogen-hotline.de

Opfer-Telefon Weißer Ring
116 006
www.weisser-ring.de/hilfe-fuer-opfer/opfer-telefon

Allgemeine Fragen zu Corona beantwortet das Bürgertelefon:
09353 793-1490

Service Telefon der Gemeinde Zellingen

Wenn Sie Hilfe brauchen

  • Für EInkäufe
  • Botengänge
  • Tiere versorgen (Nur bei Quarantäne)

Wenn Sie Hilfe anbieten

  • Erledigungen von Einkäufen
  • Erledigung von Bodengängen
  • Hilfe bei der Organisation

Beschäftigte des Rathauses koordinieren ab sofort die Nachbarschaftshilfe und kümmern sich um Hol- und Bringdienste.
Sie bringen Helfende und Hilfesuchende zusammen.
Zu erreichen per Telefon oder Mail.
Scheuen sie sich nicht, sich zu melden!

Telefon: 09364/807221
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Erreichbar: 8 - 16 Uhr

Nachbarschaftshilfe in Retzstadt

KLJB KAUFT EIN - Nachbarschaftshilfe in Retzstadt

Die aktuelle Situation stellt uns alle derzeit vor große Herausforderungen: Gerade um ältere Menschen und andere Risikogruppen vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen, wollen wir als KLJB Solidarität zeigen.

Deshalb bieten wir ab sofort an, *Besorgungen für Menschen in unserem Dorf zu übernehmen, für die Einkaufen gerade zu gefährlich ist.* Auch für andere Tätigkeiten, wie Gassi gehen oder Post- und Apothekengänge stehen wir gerne zur Verfügung.

Falls jemand Interesse hat, bitte *bei Louis Nun melden*

(Tel.: 015141650094, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). 

Wir hoffen, dass unser Dorf die Zeit bestmöglich überstehen wird – deswegen: Vermeidet unnötige soziale Kontakte und bleibt gesund!

KLJB Retzstadt


Nähanleitungen für Mund-Nasen-Masken

Diese Masken dienen zur Reduzierung bei der Verbreitung von Tröpfchen, sind aber kein umfassender Schutz vor Covid-19

Nähanleitung_mit_Gummilitze.pdf

Nähanleitung_mit_Stoffbaendern.pdf

 

Familienzeit – Angebote für Familien mit Kindern

Schulen und Kindertagesstätten sind wegen der Corona-Krise geschlossen und Eltern müssen ihre Kinder zuhause betreuen. Auch Freizeiteinrichtungen und Spielplätze sind geschlossen. Da ist von Eltern viel Kreativität und Engagement gefordert. Das Bistum Limburg hat unter dem Stichwort "Familienzeit" ein schönes Paket mit Online-Angeboten für Kinder und Ideen für Aktionen mit Kindern in den eigenen vier Wänden geschnürt.

Hier finden Sie ein Angebot aus dem Bistum Limburg: https://familienzeit.bistumlimburg.de/

Zusätzlich gibt es ein tolles Angebot für Jugendliche vom BDKJ Rottenburg-Stuttgart unter https://wir-sind-da.online/


Auch das Bistum Würzburg veröffentlicht auf seiner Internetseite viele Anregungen:

https://www.bistum-wuerzburg.de/service/coronavirus/

Neben digitalen Angebote und vielen guten Beispielen aus allen Teilen der Diözese wird hier auch eine Liste mit allgemeinen Fragen und Antworten gepflegt.
z.B.:

Dürfen die Liturgien zu den Kar- und Ostertagen öffentlich gefeiert werden?

Nein. Die Mitfeier wird durch Übertragung im Internet ermöglicht.

Können Gottesdienste in Seniorenheimen stattfinden?

Nein.

Können Firmungen stattfinden?

Bis mindestens 19. April 2020 finden keine Firmungen mehr statt.

Können Erstkommunionen stattfinden?

Erstkommunionfeiern am Weißen Sonntag müssen verschoben werden. Danach wird die bayerische Landesregierung die Lage neu bewerten. Erst dann kann auch die Diözese neu entscheiden.


Darf die Krankenkommunion gereicht werden?

Nur an einzelne Personen. Bitte achten Sie aber besonders auf Hygiene.

Kann die Krankensalbung stattfinden?

Nur für einzelne Personen. Krankensalbungsgottesdienste mit einer größeren Zahl von Empfängerinnen und Empfängern des Sakraments sind untersagt.

Können Taufen stattfinden?

Nein. Nur noch Nottaufen sind erlaubt.

Können Trauungen stattfinden?

Nein. Sie müssen verschoben werden.

Können Beisetzungen stattfinden?

Beisetzungen können nur im engsten Familienkreis stattfinden. Das ist eng auszulegen. Laut Bayer. Gesundheitsministerium dürfen außer den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Bestattungsunternehmens sowie dem Vorsteherin oder Vorsteher der Feier nur 15 Personen teilnehmen.
Requien sind untersagt.

Werden die Kirchen geschlossen?

Nein. Sie bleiben zum persönlichen Gebet geöffnet. Die bekannt gemachten Hygieneregeln sind zu beachten. Es wird darum gebeten, die Kirchen mindestens von 9:00 bis 17:00 Uhr geöffnet zu halten.


Weitere Fragen und Antworten unter
https://www.bistum-wuerzburg.de/service/coronavirus/

 

­